Wegen hat man dann Jetzt noch auf beiden Seiten durch die Zahl vor dem x teilen: Die Gleichung ist gelst, ist also eine Lsung der Gleichung.

Auf die gleiche Weise kann man immer vorgehen: Erst die beiden Seiten so weit wie mglich zusammenfassen und vereinfachen.

In der Schule ist es vor allem in Physik wichtig, physikalische Gleichungen freizustellen.

Da in der Gleichung " 5" steht, müssen wir diese "5" subtrahieren, denn 5 - 5 = 0 - womit die "5" wegfällt.

Damit die Gleichung erfüllt bleibt, müssen wir dies auch auf der rechten Seite tun.

Numerik-Software wie Mathematica können einem die Arbeit deutlich erleichtern.

Einige der Mathematica-Funktionen stehen auch online auf In diesem Artikel beschriebe ich, wie man eine einfache Formel nach einer einer Variablen auflösen lassen kann.

Allerdings kann man auch Gleichungen finden, die nicht diese "schöne" Form haben, sondern auf den ersten Blick ziemlich kompliziert ausschauen.

Ein Beispiel wäre PROBLEMATISCHE FORMULIERUNG Zu Anfang steht in diesem Artikel zur Erklärung, was eine lineare Gleichung ist, der Satz "Eine Gleichung der Form %%a⋅x=b%% heißt lineare Gleichung." Das ist insofern problematisch, als ja eine lineare Gleichung nicht zwangsläufig bereits von vornherein in dieser Form VORLIEGT.

Dann weiter vereinfachen durch quivalenzumformungen: Geschickt etwas abziehen, was auf beiden Seiten steht.

Schliesslich sollte auf der einen Seite nur noch ein Vielfaches der Variablen stehen und auf der anderen eine Zahl.

Siehe auch alphabetische Übersicht aller einzelnen Rechner.

Wenn Ihnen etwas fehlt, das noch berechnet werden könnte, dann schicken Sie bitte eine e Mail an juergen [at] jumk [dot] de.

Man teilt durch die Zahl vor der Variablen und hat die Gleichung gelst.